Zurück zu Presse oder zu allen Pressemitteilungen
08.12.2022

„ekko setzt auf Partnerschaft mit SOLUM“

ekko – die SaaS Plattform für die Industrie setzt auf eine Partnerschaft mit SOLUM zur idealen Unterstützung sämtlicher Shopfloor- und Logistikprozesse.


ekko ist eine Industrie 4.0 SaaS-Plattform, um Material- und Informationsflüsse out-of-the-box zu digitalisieren. Durch die Digitalisierung von papiergebundenen Prozessen in der Industrie bietet die SaaS-Plattform erhebliches Potenzial zur Kosteneinsparung. So werden nicht nur Such-, Lauf- oder Trainingszeiten drastisch reduziert, sondern auch Papier- und Tonerkosten vollständig eliminiert.
Der Code von ekko hat die Fähigkeit, Produktionsprozesse nahezu als digitalen Zwilling abzubilden. So kann in der gesamten Fertigung und Logistik nachvollzogen werden, welches Teil sich wo und in welchem Zustand befindet. So können Produktionsschritte durch individuelle Bauanleitungen unterstützt werden oder umfangreiche Datenanalysen auf Picking-, Produktions- oder Werksebene durchgeführt werden.

Die Digitalisierung fehleranfälliger Prozesse kann die Effizienz um 87 % steigern und dabei mehrere Millionen Blatt Papier einsparen. Durch eine Kombination von Hardware, ePaper Labels von SOLUM und unserer ekko-Plattformen hat ekko schon zahlreichen Unternehmen geholfen, Material- und Informationsflussprozesse zu digitalisieren. 

Das vielfältige Lösungsangebot von SOLUM und der Funktionsreichtum bei der Konfiguration der LEDs und Tasten ermöglicht es ekko, individuell auf Kundenanforderungen einzugehen, um die Prozessdigitalisierung bestmöglich umzusetzen.

Durch eine Abdeckung des 2,4 GHz esowie des Sub-Ghz Frequenzbereichs wird dabei eine optimale Integration in die bestehende Funkinfrastruktur erreicht. Die schnelle Datenübertragung, eine spezielle Variante zur Kommissionierung sowie ein robustes Gehäuse runden den Funktionsumfang ab.

Über ekko:
Die ekko SaaS Plattform liefert die fehlerfreie, daten- und informationsgetriebene Fabrik. Maximaler Output und höchste Effizienz werden mit ekko als nahtlosem Bindeglied zwischen Mensch, Maschine und Prozess erreicht. Dies alles leistet die ekko Software durch die fast magische Kombination aus drahtlosen e-Paper Labels, Displays, Scannern, Sensoren sowie Prozess- & Maschinendaten. Im Ergebnis sinken Fehler, Such- und Einarbeitungszeiten und sogar der CO2 Ausstoß so signifikant, dass die durchschnittliche Amortisationszeit zwischen 8 Monaten und einem Jahr liegt. Dies bei maximaler Mitarbeiterzufriedenheit.

Über SOLUM:
Die koreanische SOLUM Gruppe wurde im Jahr 2015 aus dem Unternehmen Samsung Electro-Mechanics ausgegründet und hat sich seitdem als Anbieter innovativer B2B-Lösungen in den Bereichen ESL, Power Supply und internationales Ansehen erarbeitet. Sie verfügt heute über ein globales Netzwerk aus Fertigungsstätten, Niederlassungen und Vertriebspartnern in über 35 Ländern. Zu SOLUMs bekanntesten deutschen Kunden zählen dabei Unternehmen wie Metro, Edeka, Volkswagen, Bayer AG, Bünting und Douglas.

Zurück zu Presse oder zu allen Pressemitteilungen